Mit ‘Gartenteich’ getaggte Artikel

Der eigene Gartenteich

Montag, 27. Juli 2009

IMG_1462Grundsätzliche Überlegungen zur Gestaltung und Verschönerung eines Gartens sollte man nicht nur bei der Neuanlage anstellen, sondern auch dann, wenn man das Gefühl hat, dass es an der Zeit ist, im Garten etwas zu verändern. Welche Ansprüche stellt man, wie viel Geld ist man bereit auszugeben, diese Punkte spielen eine große Rolle. Am wichtigsten aber ist es, sich seine Wünsche und Vorstellungen zu erfüllen, um sich im eigenen Garten so richtig wohlzufühlen, schließlich ist der Garten ein wichtiger Lebensraum.

Wenn sich nun der typische Stil eines Gartens herauskristallisiert hat, wird seine Einmaligkeit noch deutlicher durch die spezifischen Funktionen, die er zu erfüllen hat. Er kann ein Pflanzengarten sein, ein Rosengarten, ein Spielgarten, ein Obstgarten oder ein Badegarten.

Wohlfühloase am Wasser:

Bei entsprechender Lage kann ein Wasserbecken, ein Springbrunnen oder ein Teich den Mittelpunkt des Gartens finden. Das Wasser sollte nicht unbedint im Schatten liegen, damit die Pflanzen gut gedeihen können muss einen großen Teil des Tages die Sonne darauf scheinen. Es ist unklug einen Teich unter Bäume zu legen, deren Laub ins Wasser fällt und es verunreinigt. Die verschiedenen Pflanzen am Wasserrand tragen zur Atmosphäre eines natürlichen Teiches bei und schaffen eine ruhige und geheimnisvolle Stimmung. Sumpfpflanzen und Steine am Rand des Wassers stehen im Kontrast zur Pflasterung, die diesen Bereich mit dem übrigen Garten verbindet. Eingesetzte Insekten, Schnecken und Fische tragen ein übriges dazu bei um dem Gartenteich eine natürliche und gemütliche Atmosphäre zu geben.

Um kleinen Kindern keine Möglichkeit zu geben ins Wasser zu fallen, gibt es verschiedene Möglichkeiten den Teich zu umzäunen. Entweder mit einem Spezialgitter, einem kleinen Holzzaun oder eine Rundumbepflanzung mit Sträuchern oder Bodendeckern.

Wasser bringt Helligkeit und Dynamik in den Garten, es kann von großer Vitalität sein, wenn es im Hintergrund leuchtet, Wellen schlägt und leise vor sich hin plätschert. Es kann aber auch Ruhe und Stille ausstrahlen, wenn es sich als lautlose und spiegelglatte Fläche präsentiert, in der sich die Umgebung spiegelt. Das Geräusch von plätscherndem Wasser ist beruhigend und kann den Verkehrslärm oder Geräusche aus der Nachbarschaft übertönen. Ein Liegestuhl nahe ans Wasser gestellt, dazu ein gutes Buch und ein erfrischendes Getränk, laden dazu ein, sich zu entspannen, dem Alltag zu entfliehen und vor sich hinzuträumen.

Viele verschiedene Lichtelemente, die auf Solarbasis betrieben werden, können den Teich und die gesamte Umgebung auch nachts ins rechte Licht rücken.