Holztrends 2009

Trendprodukte aus Holz für den Garten sollen dazu dienen, besondere Aktivitäten im Garten ausführen zu können und eine erlebnisreiche Freizeitgestaltung im Gartenbereich zu ermöglichen.
Für den Einsatz von Holz im Garten ist zu beachten, dass es der Witterung unmittelbar ausgesetzt ist. Dabei begünstigt das Einwirken von massiver Feuchtigkeit über einen langen Zeitraum die Zerstörung des Holzes durch Fäulnis und Schimmel. Es ist daher wichtig, sich bei der Anschaffung trendiger Holzelemente für den Garten über deren Pflege und Wartung zu informieren, um lange Freude an den Elementen zu haben.

Zu den Trendprodukten für den Garten zählen zum Beispiel Gestaltungsmöglichkeiten für Terrassen im Garten. Sie schaffen große freie Flächen, welche ausreichend Standsicherheit für Gartenmöbel und andere Utensilien im Freien bilden. Der Terrasssenbau bildet zur Zeit einen der Schwerpunkte innerhalb der Trendprodukte für den Garten. Dabei sollen Holzmaterialien den Einsatz schwerer Baustoffe wie Beton, Estrich oder Ziegelsteine ablösen.
Für die Gestaltung der Terrassen ist entsprechend vorbehandeltes Holz nicht nur preiswert, es kann zudem eine dauerhafte Lösung darstellen.
Holz bietet wegen seiner unterschiedliche farblichen Gestaltungen und speziellen Eigenschaften eine gute Alternative zu den herkömmlichen Baumaterialien für das Errichten einer Terrasse im Freien. Dafür sind sowohl feines Outdoorparkett oder Terrassendielen aus Holz die passenden Materialien für die Gestaltung einer klassischen oder eleganten Oberfläche. Auch für den Unterbau kann vorbehandeltes Holz eingesetzt werden. Profilholz und Paneele aus Holz bilden eine trendige Basis, um dem Garten und der Terrasse ein individuelles Aussehen zu verleihen. Sie setzen beim Verarbeiten der Fantasie keine Grenzen.

Unterschiedlich verarbeitete Pergolen, Rankgitter oder Blumenkästen aus Holz sind ebenfalls eine trendige Variante, um dem Garten ein natürliches und dennoch exklusives Aussehen zu verleihen. Dabei besitzen sie gleichzeitig eine funktionelle Bedeutung zum Beispiel als hochwertige Elemente für die Abschirmung gegen Wind und als Sichtschutz. Dabei werden sowohl für Terrassen als auch Schutzwände oder Pergolen aus verschiedenartigen Holzmaterialien angeboten. Dies können lasierte einheimische Hölzer, welche von der Eiche oder der Lärche gewonnen werden, sein. Weiterhin bieten tropische Harthölzer gute Voraussetzungen, um eine Integration als Holzelemente im Garten zu finden. Daneben werden auch hochwertige einheimische Hölzer auf Basis der sogenannten Thermobehandlung für trendige Teile zur Gestaltung des Gartens genutzt. Sie besitzen fast die gleichen Merkmale wie Tropenhölzer, welche die stabilen, widerstandsfähigen und langlebigen
Eigenschaften ausmachen.
Auch in diesem Jahr sind anspruchsvoll gestaltete und pflegeleichte Garten- und Terrassenmöbel aus verschiedenen Holzarten durchaus wieder im Trend. Dazu bieten die Hersteller wiederum ein breites Sortiment, welches eine riesige Auswahl an verschiedenartigen Holzmöbel ermöglicht. Die Stile der Holzmöbel reichen vom romantischen, sportlich robusten als auch zum klassischen und modernen Möbelstil. Die dabei eingesetzten Hölzer sind vorbehandelt und besitzen somit eine lange Lebensdauer.

Eine recht neuer Trend geht dahin, dass Holz in Form von Holzfliesen für das Anlegen sonniger Sitzplätze eingesetzt wird. Diese Holzfliesen sind zudem auch hervorragend geeignet, um zur Gestaltung und Befestigung von schmalen Stegen zwischen Gemüsebeeten eingesetzt zu werden. Die Holzfliesen lassen auf Grund ihrer Bereitstellung als Fertigteile eine schnell und unkomplizierte Montierbarkeit zu. Sie sind eine gute Variante, um auch Podeste und Tritterhöhungen im Anschluss an Treppen zur Fläche des Gartens zu bauen. Holzfliesen werden mit einer speziell behandelten Oberfläche angeboten. Diese ist rauh und rutschfest. Außerdem stellt die gehobelte oder geriffelte Oberflächengestaltung ein besonderes Dekor dar. Viele Gartenfreunde benutzen die Holzfliesen zum Designen von künstlerischen Bauelementen auf dem Boden, da die Holzfliesen durch ihre quadratische Form in vielfältige Figuren mosaikartig kombinierbar sind.

Um den Holzfliesen ihre widerstandsfähigen Eigenschaften zu verleihen, werden als Grundmaterialien überwiegend Fichte und Kiefer aus den einheimischen Wäldern verwendet. Eine ausgefallene Variante sind die sogenannten fertigen Teile aus dem Holz der Douglasie. Um eine besonders harte Oberfläche des Holzes zu erreichen, werden zudem auch importierte Holzarten eingesetzt, welche schon in ihrer natürlichen Beschaffenheit diese Eigenschaften besitzen.